Wolfgang Mang

Wolfgang Mang (geb. am 30. Juni 1952) in seiner stillen Art, schafft in staunenswerter Ausdauer relativ kleinformatige Bilder, die den Betrachter durch ihre außerordentlich subtile Art, durch viele feinfühlige Farbdifferenzierungen und Farbübergängen sowie durch die bewegt erscheinenden Farboberflächen bestechen. Es gelingt ihm, Farbstimmungen zu zaubern, die geradezu märchenhaft wirken.