Christine Kostner

„Mich faszinieren die Menschen in ihren vielen Facetten und Ausdrücken. Sichtbar zu machen, wie schön wir in jedem Augenblick unserer Emotionen und Gefühle sind, ist die Inspiration, die mich antreibt! Ich erschaffe „Alles Darf Sein“ Räume, die berühren und öffnen, auf- und abregen“, schreibt die 1975 in Feldkirchen/Kärtnen geborene Fotografin, Malerin und ausgebildete Textildesignerin. Gelandet ist die vielseitige Künstlerin in Feldkirchen, wo sie arbeitet und lebt.

Christine Kostner

In ihren zum Teil großformatigen Fotoarbeiten, geprintet auf verschiedensten Materialien, ist sie selbst oft die Hauptdarstellerin und ihre Porträtserien zeigen Menschen - vorwiegend Frauen - in sensiblen Augenblicken voller Intimität.

In kleinen Frottagen und collageartigen Arbeiten auf Holz, die durch Abreibung von ganz unterschiedlichen Bild- und Schrift-Vorlagen entstehen, erzählt die Künstlerin was sie bewegt. >Transfers< nennt sie diese ständig wachsende Serie von Aphorismen und Fotocollagen, die in mehreren Schichten experimentell überarbeitet werden.

Galerie »

 

 

Aktuell ist eine Ausstellung von Christine Kostner unter dem Titel < I am a women> bis Ende April in der Galerie im Weltladen in Villach zu sehen.

Und ein Besuch lohnt sich.