Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit

Wiener Secession 1898

Kunstverständnis oder Kunstinteresse sind nicht angeboren, das Bedürfnis nach Kunst und Kultur aber schon. Denn Kunst gehört zum Leben und es gibt sie seit es Menschen gibt.

Die Beschäftigung mit Kunst – vor allem mit zeitgenössischen Werken lebender Künstler – kann zu einer echten Leidenschaft werden. Und Leidenschaft ist es auch, die Kunstschaffende aller Generationen dazu bringt, ein künstlerisches Werk zu schaffen. Unabhängig davon, ob es der Betrachter als schön, bereichernd, provokant, ironisch oder heiter, als kritisch oder unverständlich empfindet. Immer steht dabei die subjektive Empfindung eines Menschen im Vordergrund. Darum geht es letztendlich in der Kunst.

Taxos KeyVisual

Wenn man bereit ist, sich darauf einzulassen, versucht wahrzunehmen, zu hinterfragen und zu verstehen, dann kann die Kunst eine echte Bereicherung sein. Sie gibt uns Einblicke in die Welt eines Künstlers, thematisiert wichtige Fragen von Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft, ist in der Lage neue Erkenntnisse zu vermitteln, oder kann einfach nur einen Augenblick lang bezaubern und zum Verweilen einladen. Das ist in unserem schnelllebigen Medienzeitalter der überbordenden Bilder schon sehr viel.

Wir wünschen allen Usern dieser Plattform, viele spannende Einblicke in die zeitgenössische Kunst und ihre Protagonisten und freuen uns auf einen regen Austausch.